Aufmerksamkeits- Defizit- (Hyperaktivitäts-) Störung (ADS oder ADHS)

AD(H)S ist heute die am häufigsten diagnostizierte und diskutierte Störung im Kindes- und Jugendalter. Als Entstehungsursache werden verschiedene Erklärungsmodelle angenommen. Bei einer AD(H)S wird von einer verminderten Fähigkeit zur Selbststeuerung ausgegangen.
Störungen treten hauptsächlich in drei Bereichen auf:

  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • ausgeprägte, körperliche Unruhe und starker Bewegungsdrang (Hyperaktivität)
  • impulsives und unüberlegtes Handeln

Häufig können Begleitsymptome wie oppositionelles- bzw. aggressives Verhalten, aber auch depressive Störungen auftreten.
Eine integrative systemische Lerntherapie kann dem Kind dabei helfen seine Aufmerksamkeit besser zu steuern und sein Handeln zu reflektieren. Dabei wird an mehreren Punkten gleichzeitig angesetzt und dem Kind, der Familie und der Schule verschiedene Methoden zur Unterstützung vorgestellt.

foakleysunglasses http://foakleysunglasses.com